Atemseminar mit Mark Schaffner

„Atmen und erfahren, was die Seele stark macht.“

Mit sich in Kontakt kommen, die eigene Persönlichkeit, das Verständnis für sein eigenes Leben weiterentwickeln, den Weg zur Mitte und Ruhe gehen, den „sicheren Ort“ in sich finden …

Gerade für Menschen in helfenden Berufen, die im Tun und Verausgaben für andere Gefahr laufen, sich zu vernachlässigen, ist ein regelmäßiger Rückzug, ein Besinnen auf sich selber, unentbehrlich.

Sich für das eigene Selbst Zeit zu nehmen und den Fragen nachzugehen, „Wo stehe ich gerade im Leben, was hält mich im Fluss und was beeinträchtigt den Kontakt zum großen Lebensstrom?“ ist ein Weg der Selbstfürsorge und ein direkter Weg zu mehr Mitte, Kraft und Ausgeglichenheit.

Jeder Atemzug ist wie eine Welle, die sich durch den ganzen Körper ausbreitet und wieder zusammenzieht. Jeder Atemzug spiegelt unsere momentane Situation. Über den Atem und die Bewegung sind wir mit dem Leben verbunden. Der Atem ist ein Grenzgänger zwischen dem Innenleben und der Welt draußen und dient so als Brücke und Mittler. Als feinster Seismograf zeigt uns der Atem, wo wir gerade stehen. Stress, Trauma, Krankheit beeinträchtigen den Zugang zum Lebensstrom, beeinträchtigen den Atem und die Bewegung und halten uns in einem engen Korsett gefangen. Hält dieser Zustand an, verfestigt sich das Atem- und Bewegungsmuster und ein Gefühl von „abgeschnitten sein“ breitet sich aus. Der Kontakt zu sich selber und zum Leben ist reduziert oder zeitweise unterbrochen.


Termine – Atemseminar:

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei. Weitere Veranstaltungstemine finden Sie hier: Aktuelle Veranstaltungstermine.

Inhalte:

In diesem Seminar nutzen wir unterschiedliche, fundierte Atemmethoden, bioenergetische Körperarbeit, aktive und passive Meditationstechniken. An diesem Wochenende nehmen wir auch bewusst Verbindung auf mit einem Ort in uns, der über das rationale Denken hinausgeht, der den kreativen und spirituellen Teil ins Fließen bringt. Auf diese sanfte Weise umgehen wir Denkmuster und Blockaden und ermöglichen dem Lebensstrom sich noch mehr auszubreiten und den „sicheren Ort“ in uns aufzubauen. Vermitteltes Hintergrundwissen und der Austausch in der Gruppe vervollständigen die Erfahrung.


Zielgruppe:

  • Traumapädagogen,
  • Traumapädagogen in Ausbildung,
  • Psychotherapeuten, Körpertherapeuten sowie
  • Menschen mit körperorientierter therapeutischer Vorbildung

Begleitet werden Sie von:

Mark Schaffner

Kursleitung

Atem- und Körpertherapeut, Meditations- und Achtsamkeitslehrer in eigener Praxis, Coach und Supervisor am Universitätsspital Basel

Simone Schaffner

Assistenz

Diplomierte Atemtherapeutin nach Prof. Ilse Middendorf, «Der erfahrbare Atem», in eigener Praxis


Veranstaltungsort:

Hotel Schloss Schweinsburg
Hauptstraße 147 – 149
08459 Neukirchen/Pleiße


Kosten:

Die Seminarkosten betragen 279,00 €.


Kontakt/Anmeldung:

Tel.: 0375 – 88 378 285
E-Mail: info@soziokonzept.de